AGB Advent-Verlag Zürich

1. Geltungsbereich und Vertragspartner

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Advent-Verlag Zürich und dessen Online-Shops advent-verlag.ch, av-buchshop.ch und lug-mag.ch und ihren Kunden.

1.2. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.

1.2. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.

1.3. Die Adresse und Kontaktdetails Ihres Vertragspartners sind:

Advent-Verlag Zürich
Zweigstelle Krattigen Leissigenstrasse 17
3704 Krattigen
Schweiz

E-Mail: info@advent-verlag.ch
Telefon: +41 (0)33 511 11 99
(Montag bis Freitag 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr)
Fax: +41 (0)33 511 11 98
Rechtsform: Verein
Präsident: Günther Maurer
Geschäftsführer: Christian Alt
Handelsregister Zürich: CH-020.6.900.004-7
Ust.ID-Nr: 232 112
PC-Konto: 30-22328-4

2. Anmeldung im Web-Shop

2.1. Jede Bestellung im Web-Shop setzt eine vorherige Anmeldung als Kunde bei advent-verlag.ch, av-buchshop.ch oder lug-mag.ch voraus. Eine Mehrfachanmeldung unter verschiedenen Namen oder Adressen ist unzulässig. Mit dem erfolgreichen Absolvieren des Anmeldeverfahrens wird der Kunde zum System zugelassen.

2.2. Die Zulassung kann jederzeit widerrufen werden. Der Advent-Verlag Zürich ist in diesem Fall berechtigt, den Benutzernamen und das entsprechende Passwort sofort zu sperren und zu löschen.

3. Zustandekommen des Vertrages

3.1. Die Darstellung des Sortiments von advent-verlag.ch, av-buchshop.ch und lug-mag.ch stellt kein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit dem Kunden dar. Sie ist unverbindlich.

3.2. Indem der Kunde per Internet (durch Anklicken des entsprechenden Buttons „Bestellung abschicken“), E-Mail, Telefon, Fax oder über sonstige Kommunikationswege eine Bestellung absendet bzw. übermittelt, gibt er ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail (Bestelleingangsbestätigung). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung beim Advent-Verlag Zürich eingegangen ist.

3.3. Ein Kaufvertrag über die angebotenen Produkte kommt zustande, wenn der Advent-Verlag Zürich das Angebot des Kunden annimmt, indem das bestellte Produkt an den Kunden versandt wird.

3.4. Kann der Advent-Verlag Zürich das Angebot des Kunden nicht annehmen, wird der Kunde anstelle der Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit bzw. Ablehnung der Bestellung informiert. Vorübergehend nicht lieferbare Titel werden für den Kunden vorgemerkt, die Bestellung des Kunden bleibt bestehen. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird der Kunden ggf. gesondert hingewiesen und ihm, wenn möglich, ein entsprechendes Gegenangebot unterbreitet.

3.5. Der Advent-Verlag Zürich ist zu Teillieferungen und Teilabrechnungen jederzeit berechtigt. Sofern Teillieferungen durchgeführt werden, übernimmt der Advent-Verlag Zürich die zusätzlichen Versandkosten. Bei Lieferverzögerungen wird der Kunde umgehend informiert.

3.6. Zeitschriftenabonnemente des Magazins „Leben und Gesundheit“, die von Buchberatern des Advent-Verlages Zürich in Bestellung genommen werden, oder aus deren Kundengebiet beim Verlag telefonisch oder schriftlich eintreffen, laufen nach der vereinbarten Abonnementsdauer – in der Regel 24 Monate – aus und müssen nicht gekündigt werden. Eine Erneuerung des Abonnements wird rechtzeitig vor Ablauf des Abonnements über den Telefondienst des Advent-Verlages angeboten.

3.7. Zeitschriftenabonnemente für sämtliche Bibelstudienhefte laufen nach einem Jahr aus und müssen durch Einzahlung des entsprechenden Kaufbetrages jährlich neu abonniert werden. Sobald der einbezahlte Betrag im Verlag eingetroffen ist, wird die Auslieferung der Zeitschriften aktiviert. Es können auch Teilabonnemente zu entsprechender Teilzahlung innerhalb eines Kalenderjahres abgeschlossen werden.

3.8 Alle nicht unter 3.6. und 3.7. genannten Zeitschriftenabonnements verlängern sich automatisch um eine weitere Bezugsperiode, wenn sie nicht bis 6 Wochen vor Bezugsperiodenende gekündigt werden (das Ende der Bezugsperiode ist davon abhängig, wann das Abonnement abgeschlossen wurde; Ende des Bezugsjahres = letzte berechnete Ausgabe).

4. Preis, Fälligkeit, Bezahlung

4.1. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

4.2. Preisschwankungen sind möglich. Massgeblich ist der im Zeitpunkt der Abgabe des Angebots angegebene Preis.

4.3. Der Advent-Verlag Zürich akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.

4.4. Der Kaufpreis sowie anfallende Versandkosten werden mit Vertragsschluss fällig.

4.5. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Advent-Verlag Zürich berechtigt, eine Mahnkostenpauschale in Höhe von CHF 10.00 zu verlangen. Das Recht, einen höheren Schaden geltend zu machen, insbesondere hinsichtlich der Durchsetzung der Forderung durch ein Inkassobüro oder einen Rechtsanwalt, bleibt hiervon unberührt.

4.6. Der Kunde ist zur Verrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

4.7. Gutscheine werden nur zu den auf dem Gutschein angezeigten Bedingungen und ausschliesslich für die auf dem Gutschein mitgeteilten Warengruppen eingelöst. Es ist nicht statthaft, ohne vorherige schriftliche Zustimmung Gutscheine bzw. Gutscheincodes zu veräussern, damit in irgendeiner Weise Handel zu treiben oder von Dritten gekaufte oder ersteigerte Gutscheine bzw. Gutscheincodes beim Kauf in Anrechnung zu bringen.

4.8. Bei Zahlung mittels eines Gutscheins wird ein etwaiges Restguthaben dem Kundenkonto gutgeschrieben und bei der nächsten Bestellung automatisch angerechnet.

5. Widerrufsbelehrung

5.1. Der Besteller hat das Recht, seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware in Textform (z.B. Brief, E-Mail, Fax) oder durch Rücksendung der Ware (an die Adresse unter Punkt 1.3.) zu widerrufen. Die Frist beginnt am Tag des Eingangs der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf in Textform ist zu richten an die in Punkt 1.3. angegebene Adresse oder per E-Mail an info@advent-verlag.ch. Der Kunde trägt die Beweislast für die Rücksendung der Waren.

5.2. Im Falle eines wirksamen Widerrufes müssen beide Parteien die bereits empfangenen Leistungen zurückerstatten. Wenn der Kunde die empfangene Ware nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben kann, muss er Wertersatz leisten.

5.3. Wenn der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat er die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, sofern die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von CHF 50.00 nicht übersteigt oder wenn der Besteller bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Besteller kostenfrei.

5.4. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für den Advent-Verlag Zürich mit deren Empfang.

5.5. Bis zur vollständigen Rücksendung der Ware macht der Advent-Verlag Zürich von seinem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch.

5.6. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Verträgen:

a) über die Lieferung von DVDs, Blu-rays, CDs, Videos, Musikkassetten und Software, sofern sie nicht unbenutzt, verschweisst oder versiegelt und in der Originalverpackung zurückgesandt werden; b) über die Lieferung von Waren, die nach Spezifikationen des Kunden angefertigt wurden (z.B. persönliche Bücher mit Namensgravur), sowie für den Kunden extra im Ausland besorgte Ware.

5.7. Im Falle des Ausschlusses des Widerrufes und der Rückgabe hat der Kunde bei einer Rücksendung der Ware an uns die Kosten der erneuten Versendung an ihn zu tragen.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1. Der Advent-Verlag Zürich behält sich das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Der Kunde hat von allen Zugriffen Dritter, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmassnahmen sowie sonstigen Beeinträchtigungen seines Eigentums unverzüglich schriftlich zu unterrichten. Der Kunde hat alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoss gegen diese Verpflichtung und durch erforderliche Interventionsmassnahmen gegen Zugriffe Dritter entstehen.

6.2. Verhält sich der Kunde vertragswidrig, insbesondere wenn der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung trotz einer Mahnung nicht nachkommt, kann der Advent-Verlag Zürich nach einer vorherigen angemessenen Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der noch in seinem Eigentum stehenden Ware verlangen. In der Zurücknahme der Ware oder Pfändung durch den Advent-Verlag Zürich liegt ein Rücktritt vom Vertrag. Die dabei anfallenden Versandkosten trägt der Kunde. Der Advent-Verlag Zürich ist nach Rückerhalt der Ware zu deren Verwertung befugt.

6.3. Der Advent-Verlag Zürich behält sich vor, bei negativem Ergebnis einer Bonitätsprüfung keinen Vertrag einzugehen.

7. Gewährleistung

7.1. Sind die gelieferten Waren zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, z.B. aufgrund eines Herstellerfehlers, oder liegt eine Falschlieferung oder eine unvollständig bleibende Lieferung vor, liefert der Advent-Verlag Zürich nach eigener Wahl Ersatz oder macht den Kauf rückgängig und stattet dem Kunden den Kaufpreis zurück.

7.2. Bei Beschädigung der Ware während des Transportes muss sich der Empfänger sofort an die regionale Post wenden. Jedes Paket ist durch die schweizerische Post transportversichert. Beschädigungen sollten auch dem Verlag mitgeteilt werden.

7.3. Der Advent-Verlag Zürich erstattet bei Falschlieferung oder Lieferung mangelhafter Ware das Porto der Rücksendung.

7.4. Der Gewährleistungsanspruch des Kunden erlischt, wenn er den Mangel oder die Falschlieferung nicht innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Ware per E-Mail (info@advent-verlag.ch), Telefon, Fax oder Post mitteilt.

8. Haftung

8.1. Alle Fälle von Vertragsverletzungen und deren Rechtsfolgen sowie alle Ansprüche des Kunden, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund sie gestellt werden, sind in diesen AGB abschliessend geregelt. In keinem Fall bestehen Ansprüche des Kunden auf Ersatz von Schäden, die nicht am Produkt selbst entstanden sind. Dies gilt auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Ein Haftungsanspruch, der den Wert der Bestellung übersteigt, wird ausgeschlossen.

8.2. Der Haftungsausschluss gemäss vorstehendem Abs. 8.1 gilt nicht für rechtswidrige Absicht (Vorsatz) oder für grobe Fahrlässigkeit.

8.3. Die bestellten Produkte dürfen nur für den vereinbarten und bestimmungsgemässen Gebrauch verwendet werden. Für andere Gebrauchsanwendungen muss vorgängig eine schriftliche Zustimmung eingeholt werden.

9. Wareneinfuhr Ausland

9.1. Bei ausnahmsweisen Wareneinfuhren in Länder ausserhalb der Schweiz können Exportbeschränkungen vorliegen und Einfuhrabgaben und Steuern anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Kunde ist für die ordnungsgemässe Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten.

9.2. Bei ausnahmsweisen Exporten in andere Länder ist der ausgewiesene Preis der Nettopreis ohne Mehrwertsteuer.

10. Datenschutz

Der Advent-Verlag Zürich verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten der Kunden nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu behandeln. Sämtliche Kundendaten werden ausschliesslich für den internen Gebrauch verwendet und vertraulich behandelt.

11. Schlussbestimmungen

11.1. Der Vertragsschluss erfolgt ausschliesslich in deutscher Sprache. Für die Rechtsbeziehungen der Kunden und dem Advent-Verlag Zürich gelten die Bestimmungen des materiellen Schweizer Rechts unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISGG).

11.2. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Bern der ausschliessliche Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung. Ansonsten bestimmt sich der Gerichtsstand nach Art. 32 der Schweizerischen Zivilprozessordnung.

11.3. Der Advent-Verlag behält sich das Recht vor, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die jeweils verbindliche Fassung der AGB ist auf www.av-buchshop.ch einseh- und ausdruckbar.

AGB als PDF herunterladen